Kloane Partien

Die Bauernkapelle Pilsbach ist für ihre „Kleinen Partien“ bekannt. Die „Lustigen Pilsbacher“ musizieren in den verschiedensten Besetzungen – von alt bis jung – bei allen Anlässen, von Geburtstagsständchen über Hochzeiten bis zu Bierzelt-Frühschoppen.

Es ist vor allem dem 2006 verstorbenen Franz Gruber zu verdanken, dass das „Spiel in kleinen Gruppen“ und vor allem auch das „Auswendig-Blasen“ in Pilsbach so gepflegt wird.

Die „Lustigen Pilsbacher“ hatten gemeinsam mit der Familie Michlbauer und auch dem Vöcklabrucker Trachtenverein „D’Waldhörnler“ Auftritte in Deutschland, Belgien, Dänemark und Schweden. Höhepunkte waren sicher 1989 eine dreiwöchige Tournee nach Brasilien und Paraguay gemeinsam mit der Volkstanzgruppe Erpfingen und 1991 eine Rom-Reise mit der Kolpingfamilie zur Seligsprechung von Adolph Kolping.

Die Besetzung der „Lustigen Pilsbacher“ hat sich mittlerweile stark verjüngt, aber auch die „Junge Kleine Partie“ zeichnet sich durch ihre Musikalität aus. Die Bestätigung dafür erhielt sie durch die erfolgreiche Teilnahme am „Arienblasen“ und anderen musikalischen Veranstaltungen.

Die „Kleine Partie“ spielt in den unterschiedlichsten Besetzungen, so dass auch die jüngeren Musikanten die Chance bekommen, in das „Partie-Blasen“ hinein zu wachsen.